„Aus eins mach zwei“ – die ‚Plattenspiele mit Matze‘ ab Oktober jeweils eine Stunde länger

‚Matze‘ Mathias Welp

Mathias Welp macht seit fast 50 Jahren Radio, moderierte einst auf mehreren ARD-Wellen Pop- und Jugendsendungen sowie Talk-Shows und Magazine.
„Eine irrsinnig lange Zeit, in der sich zigtausende Vinylplatten angesammelt haben“. Mit dem Besten aus Rock, Pop, Folk und Country fährt er seine wöchentliche Vinyl-Show zwischen zwei Plattentellern aus seinem eigenen
Studio bereits im 10. Jahr für mehrere nichtkommerzielle Lokalender. Und das der Resonanz wegen ab sofort in doppelter Länge, jeweils zwei Stunden lang. „CD´s und mp3-Musik fasse ich bei den ‚Plattenspielen‘ nicht an“, sagt er. Dafür lässt er das untergegangene „Old Fashion Radio“ wieder aufleben.

Matze war schon als Junge vom englischsprachigen Dampfradio bei AFN und BFBS infiziert, bevor er in den Siebzigern selbst DJ bei der Europawelle Saar (SR1) und dem Südfunk Stuttgart (SDR3) wurde. Für den Springer-Verlag moderierte er bei „Radio Adria“.
Heute versetzt er seine Hörer und sich selbst gerne wieder in die alte Zeit zurück – mit Scheiben aus 6 Jahrzehnten: „Wenn ich eine Sendung beginne, weiß ich meist nicht, wie sie endet“, sagt Matze, der sich am liebsten selbst überrascht.
Das Radio-Urgestein produzierte zuletzt 30 Jahre lang vor allem Fernsehfilme für ZDF und SWR. Gerne kehrte er jedoch im Unruhestand zu seinen Wurzeln, dem Hörfunk zurück.

Ab 02.10.19
RFM mittwochs 19.05 h bis 21.00 h
sonntags 12.05 h bis 14.00 h (Wh.)

RFM trauert um zwei langjährige Moderatoren

Hans Karl „Atze“ Schmidt
Thomas Silbermann

Er moderierte nicht nur bei RFM jahrelang die Sendung ‚Atze & Co‘ – sondern brachte zusammen mit Mathias Welp die ‚gute alte Radiowelt‘ zurück – fernab von Formaten oder Spartenprogrammen – nun ist Hans Karl Schmidt alias ‚Atze‘ am 28. August im Alter von 88 Jahren verstorben.

Wir trauern um einen großen Radiomann, der die Hörerschaft über Jahrzehnte besonders im Hessenland in seinen Bann gezogen hat.

Fast gleichzeitig erreichte uns die traurige Nachricht, dass auch Thomas Silbermann, viele Jahre der RFM-Festivalexperte und Moderator verschiedenster Musik- und Politiksendungen, dieser Tage im Alter von nur 54 Jahren verstorben ist.

Sein plötzlicher und unerwarteter Tod hat uns tief erschüttert.

Hans Karl Schmidt und Thomas Silbermann haben sich mit ihrer unverwechselbaren Art und ihrem ehrenamtlichen Engagement um RFM besonders verdient gemacht. Wir werden beide in angenehmer und ehrenvoller Erinnerung behalten.

Unsere Anteilnahme gilt besonders den Angehörigen, denen wir in diesen schweren Stunden des Verlustes Kraft und Trost wünschen.

Neues RFM-Studio in Witzenhausen ist startklar

RFM, das Lokalradio für den Werra-Meißner-Kreis, hat nach den positiven Erfahrungen mit dem Schulradio in Wanfried nun auch in Witzenhausen wieder ein Radiostudio eingerichtet und freut sich auf interessierte Bürger, die dort ihr eigenes Programm machen wollen und können.

„Das vielfältige Angebot an Veranstaltungen, Institutionen und Vereinen in Witzenhausen kam in den vergangenen Jahren bei RFM viel zu kurz“, sagt RFM-Geschäftsführerin Stefanie Müller. Die Gründe dafür sieht sie unter anderem in der Entfernung zum Eschweger Funkhaus. „Bei uns“, ergänzt Stefanie Müller, „entscheiden die Moderatoren selbst über die Inhalte ihrer Sendungen.“ Mehr Moderatoren aus der Witzenhausen würden natürlich auch mehr über ihre Stadt berichten.