Die Gleichstellungsbeauftragte jetzt regelmäßig auf RFM

Thekla Rotermund-Capar (li.) und Katja Eggert, Beauftragte für Gleichstellung und Integration der Stadt Witzenhausen.

Ab dem 6. August 2020 wird die Gleichstellungsbeauftragte des Werra-Meißner-Kreises alle vier Wochen immer am Donnerstag von 19.05 Uhr bei Radio RFM aus ihrer Arbeit erzählen.

Unter dem Titel „Alles Ansichtssache“ spricht Thekla Rotermund-Capar am 6. August mit ihrer Kollegin Katja Eggert, Beauftragte für Gleichstellung und Integration der Stadt Witzenhausen. Beide sind bereits über 20 Jahre in Sachen Gleichstellung im Landkreis aktiv und haben gemeinsam viele Projekte, Aktionen, Veranstaltungen und Vorträge organisiert und
durchgeführt.

Die erste Sendung startet mit einem historischen Rückblick auf über 100 Jahre Gleichstellungsgeschichte, reflektieren ihre eigene Arbeit in den letzten Jahrzehnten, um abschließend die aktuelle Situation in Sachen Gleichstellung zu betrachten.

Am 3. September 2020 spricht die Gleichstellungsbeauftragten zum Thema
„Patriarchat“ mit Gandalf Lipinski von der Gesellschaft in Balance e. V. aus Witzenhausen. Gandalf Lipinski hat für das Gleichstellungsbüro im Jahr 2018 und 2019 eine Vortragsreihe mit dem Thema „Jenseits des Patriarchat“ durchgeführt.

Sie erhalten einen Einblick in die Entstehung, die Säulen und die symbolische Ordnung des Patriarchats und erfahren, warum Gleichstellung in diesem System eigentlich nicht wirklich möglich ist.

Zu hören sind die Sendungen mit Thekla Rotermund-Capar und ihren Gästen alle zwei Wochen donnerstags um 19.05 Uhr und am Sonntag ab 17.05 Uhr.

Wöchentlich bei RFM: ‘Und sollt ich einst gestorben sein’ von und mit Ralph Nowag

Nun ist es endlich soweit:
Seit Anfang Mai liest der Eschweger Autor Ralph Nowag bei RFM wöchentlich aus seinem Roman ‘Und sollt ich einst gestorben sein’ – dem Eschwege-Krimi rund um das traditionelle Johannisfest.

Zu hören immer samstags um 15.05 Uhr – und am Montag um 23.00 Uhr (…die Sendung für das aufgeweckte Kind, quasi).

Es sind insgesamt fünfzehn einstündige Episoden entstanden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr euch zahlreich an den Lautsprechern eurer Rundfunkempfänger versammelt und mir lauscht. Mir hat das alles einen Riesenspaß gemacht und ich bin mir sicher, dass man das auch hört.

Wer es nicht schafft alle Sendungen zu verfolgen: Das komplette Hörbuch gibt es auch bei den Buchhandlungen Heinemann in Eschwege, bei der Buchhandlung Frühauf in Bad Sooden-Allendorf und auch bei mir – ralph.nowag@gmx.de – dann sogar mit Wunschautogramm.

Bis bald, man hört voneinander und bleibt hübsch gesund
Euer Ralph Nowag”

‘Only Vinyl’ – 500. Ausgabe der ‘Plattenspiele mit Matze’

Am 8. und 12. Juli 2020 präsentierte Mathias Welp die Plattenspiele zum 500. Mal.

Motto: Er macht es genau wie früher … „Pop Nonstop“und „Drugstore 1421“: Die beiden Sendungen liefen 1976 allabendlich bei SR1, Europawelle Saar des damaligen Saarländischen Rundfunks und gingen zwischen 18 und 20 Uhr in einander über. 
Der Blick in die “Werkstatt von früher”, die ja heute für Matze dank Vinyl kaum anders aussieht

So begann es 1976 – Mathias Welp im Discjockey-Studio der ‘SR1 Europawelle Saar’

Nun gibt es Mathias Welp mit einer kleinen Unterbrechung seit gut 2010 auch in unserem Programm.
Bei RFM laufen die Plattenspiele mit Matze als ‘Only Vinyl’ ununterbrochen seit Frühjahr 2014 – zunächst einstündig, seit Oktober 2019 dann im Zwei-Stunden-Format. Zeitweise gab es zusätzlich den ‘Start in den Sonntag’ im Wechsel mit ‘Atze & Co.’ von Hanz Karl ‘Atze’ Schmidt. Hinzu kamen bis zu dessen Tod am 28. August 2019 auch immer wieder gemeinsame Sendungen der beiden ‘Radio-Oldies Atze und Matze’.

‘Atze & Matze’ – Hans Karl Schmidt und Mathias Welp

Mathias Welp moderierte auch die Jubiläumssendung zum 20 jährigen Sendestart von RFM am 1. März 2017.

‘Only Vinyl’ läuft bei RFM immer mittwochs 19.05 Uhr und am Sonntag um 12.05 Uhr.