Großes Johannisfest-Singen 2020 mit den REIFEN HERREN’ und Ralph Nowag …

Johannisfestfreitag mit RFM und den „Reifen Herren“präsentiert von Harry Schade alias Ralph Nowag

Wo mer gerade bei der Musik sinn. Das is ja au noch so`n Problem. Mit den Spielmannszüjen unn den Kapellen, das wird woh nüscht werden. Unn au die Musikgruppen unn irjendwelchen Bands am Stad, in der Marktstraße, am Machgdplatz oder ohm am Studienratballermann, uffem Schulberch, das wird woh au nüscht.

Aber für die musikalische Stimmung wird woh trotzdem gesorcht sein, womit ich an disser Stelle ein offenes Geheimnis verrate: Ihr könnt euch nämlich wie früher fühlen, wenn ihr am Freitach um 20.05 Uhr Radio RFM anstellt. Da laufen nämlich drei Stunden lang nur Stücke von den „Reifen Herren“. Dann stellt sich fast audomadisch das Gefühl von vor übber zehn Jahren ein. Ihr braucht nur de Auren zuzumachen unn an eurem Bierchen nippen. Is doch ‘ne dolle Idee, ne? Über Drei Stunnen „Reife Herren“ im Radio… unn nu verrate ich euch noch eins: Ich bin au dabei!

Euer Harry Schade

Johannisfestfreitag 2020 (zur Einstimmung) ab 20.05 Uhr Harry Schade (alias Ralph Nowag) mit Hits der„Reifen Herren“ und dem Johannisfest-Gedicht.

Danach die „Hosenträger-Langversion“ von über einer Stunde Laufzeit.

Zu hören auf UKW in und um Eschwege auf 99,7 und in Witzenhausen und Umgebung auf 96,5 sowie auf DAB+ und im Livestream über www.radiorfm.de.

3 comments for “Großes Johannisfest-Singen 2020 mit den REIFEN HERREN’ und Ralph Nowag …

  1. Karin Grabing
    26. Juni 2020 at 20:59

    Hallo Ralph, du rettest uns den Freitag Abend! Großartig, LG aus BSA. S‘Karin

    • Ralph Nowag
      27. Juni 2020 at 09:49

      Moin Karin, das freut mich aber. am 16.Oktober werde ich dann ein Großes Pontifikalamt in der St. Crucius zelebrieren! Bis dahin …bleibt gesund!

  2. Dr. Hans Joachim Vock
    27. Juni 2020 at 12:56

    Ein riesiges Dankeschön an Ralph Nowag, das Team von RFM und alle Beteiligten der Johannisfest-Freitag-Sendung. Mit Hosenträgern ist Corona einfach besser zu ertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.